Du hast Fragen? +43 677 62077534

Portrait: Essen auf Rädern
06.10.2018 12:24
(Kommentare: 0)

Essen auf Rädern

SAALBACH
Essen auf Rädern

Essen auf Rädern      16.08.2018

Im Gespräch mit Annelies Kröll, Steffi und Hans Ferner

 

 

Nach 7 Jahrenfreiwilligem Dienst ist es allerhöchste Zeit Bericht zu erstatten: 

 

Entstanden ist diese tolle Dienstleistung ganz aus dem achtsamen Bürgertum heraus:

Frei nach dem Motto „ Durch‘s Redenkemmand d´Leut zom!“hat unsere damalige „Frisörin Gitti“,(auf Anregung durch Familie Wimreiter) den Stein ins Rollen gebracht.

 

Die vielen tatkräftigen Leute in den verschiedensten Altersgruppen zwischen 38 und 81 Jahren sorgen täglich dafür, dass viele unserer Senioren mit Mittagessen versorgt werden!

 

Teamgeist:Resi Hirschbichlerwar behilflich, aus dem Seniorenbund freiwillige Fahrer zu organisieren.

Die Gemeinde (damaliger Bgm. Peter Mitterer und Roman Kendler)hat prompt reagiert (Bedarfserhebung) und die Kosten eruiert sowie die finanzielle Organisation übernommen.

Seither ist Anneliese Kröll für die Koordination des Fahrtenplans und für die Einführung der Neulinge zuständig.

 

Die ca. 30 Leute werden jeweils einzeln oder als Team für eine Woche eingeplant. Man wechselt sich ab und manche fahren 2 Wochen oder mehrmals im Jahr, je nach Lust und Verfügbarkeit.

Gerne wird auch mal für andere eingesprungen, wenn es nötig ist.

 

Steffi und Hans Ferner übernehmen als regelmäßige Fahrer sowie Springermit 5-6 Wochen schon einen recht großen Teil der Fahrten.

Am Anfang war es übrigens das Seniorenheim Saalbach, heute Das Seniorenheim Maishofen, die uns beliefern.

 

In der ersten Woche im Dezember 2011 waren es gerade einmal 6 Portionen, aber in kürzester Zeit wurde die Nachfrage größer. Heute liegt der Schnitt bei 18 Essen pro Tag. Aktuell sind es übrigens 16 Essen…

 

2016hat meinTAL (Angie und Juli) in gemeinsamer Aktion mit Thomas Stranig (Brandwork Studios) ein eigenes Auto mit Allradantrieb für die Zustellung der Essen organisiert.

Hans Ferner kümmert sich seither auch um den BMW: tanken, Reinigung usw..

Davor wares der eigene PKW mit dem die FahrerInnen lieferten.

 

Hauptsponsor:  BMW Kaufmann,

Versicherung: Fresacher Georg

Beklebung: Malerei Hüttl

weitere Kosten: Gemeinde Saalbach- Hinterglemm

 

An dieser Stelle noch einmal „Sakrischen Donk!“  an alle beteiligten Firmen und die Gemeinde für diese finanzielle Unterstützung im Namen von meinTAL und den erfreuten Fahrern/innen!

 

Warum fahre(n) ich/ wir?

Ja, die Meisten möchten ganz einfach behilflich sein und Gutes tun und dass vor Ort. Wenn das nicht Grund genug ist!

Man freut sich aber auch über so manche Anekdote von Früher, die man erzählt bekommt und besucht Plätze im Tal, die man ja ansonsten sicher niemals kennen lernen würde!

 

Zum Ablauf:

  • Auto beim TVB (im Winter in der Tiefgarage) abholen
  • 11:00 Uhr: Treffpunkt Kindergarten und umladen der Körbe und Kassetten vom Taxi von Maria Schmiedhofer ins Auto.
  • Bis ca. 12:15 Uhr werden die Essen an die Kunden der Liste in Vorderglemm- Saalbach-Hinterglemm ausgefahren, die leeren Kassetten werden wieder mitgenommen und am Ende im Kindergartengebäude deponiert.

 

Ein Essen wird auch für den Fahrer mitgeliefert: lecker, Schmecker, Mahlzeit!

 

 

Wie wird man Fahrer?

 

Pensionisten, Mütter und Selbstständige finden wohl am besten Zeit für diese Art des sozialen Dienstes in der Gemeinde, willkommen ist natürlich jede/r, der/die Zeit findet.

 

Kröll Annelies 0664 7627146und das Teamfreuen sich über jede Unterstützung.

 

Vorraussetzung ist allerdings die Fahrsicherheit (manche fahren daher lieber mit dem eigenen Auto) und eine gewisse Belastbarkeit, denn die Kassetten sind doch etwas schwer und „auffi und owi“ geht es bei uns ja auch „recht gach“!

 

Die Mühen der Fahrer werden übrigens einmal jährlich von der Gemeinde mit einem wirklich netten, gemütlichen Abend belohnt.

 

Zum Schluss noch ein großes DANKE von Herzen an alle Fahrer und Begleiter, die sich die Zeit nehmen und das Essen auf Rädern überhaupt erst Ermöglichen!

 

Interview/Text: Anita Hörl, Corinne Amon

 

 

 

Bild 1: von rechts Anita Hörl (meinTAL) mit Anneliese Kröll, Steffi & Hans Ferner 

Bild: Corinne Amon

 

Bild 2: Anneliese Kröll & ein Teil der Fahrer/innen mit dem „Essen auf Rädern“ Auto.      

Bild: Anita Hörl

 

Bild 3: Von links: Anneliese Kröll, Anita Hörl, Georg Bründl, Lois Hirner, Bert Moritz, Gitti Krug mit Johanna, Helga Riedelsberger, Elfriede Bründl, Sepp Gehwolf, Wolfgang Müllauer, Lois Perner, Lisi Kröll, Albert Kerrer, Steffi und Hans Ferner                                 

Bild: Angela Gensbichler

 

Nicht am Bild: Maier Hilde, Greti Kröll, Lisi Baumann, Sabine Rielsperger, Marianne Breitfuß, Angela Gensbichler, Juliane Manzl, Hanni und Andrea Hasenauer, Georg Bauer, Resi und Hans Hirschbichler, Melitta und Heimo Kuen, Traudi Reindl, Franz und Annemarie Oberaigner, Margit und Hans Schneider, Maria Fresacher, Steffi Langegger, Herbert Steger, Renate Langegger-Kröll, Herbert Scheller

Zurück

Einen Kommentar schreiben

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

+44 1234 567 890

Socials

Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu.

Alle Rechte vorbehalten © SAALBACH - meinTAL