Im Gespräch mit der Abteilungskommandantin

 

PORTRAIT ROTES KREUZ Saalbach-Hinterglemm

Im Gespräch mit Isabella Pernthaner

„Aus Liebe zum Menschen“ lautet das Motto des Roten Kreuzes.
Soziales Engagement mit Herzblut das uns Allen Sicherheit gibt.
Wie wir finden eine großartige Sache!
Ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich.


Der Weg zur Abteilungskommandantin…

Schon mit 10 Jahren interessierte sich Isabella für die Hilfeleistung und kam damals durch ihre Schwester zum Jugendrotkreuz.

2004, mit 17 Jahren, machte sie die Ausbildung zur „Rettungssanitäterin“. Nach einigen Jahren übernahm Isabella die Tätigkeit des Kassiers und absolvierte anschließend die Fortbildung zur Lehrbeauftragten für Erste Hilfe.

Ihre Erfahrungen und ihr Wissen an Andere weiterzugeben liegt ihr am Herzen, deshalb folgte nach der Funktion des Kassiers die Funktion als Abteilungsausbildnerin.

Seit November 2014 ist Isabella Abteilungskommandantin (davor Henrik Schrümpf) und damit für die komplette Freiwilligenabteilung Saalbach zuständig.
Darüber hinaus erfüllt sie Aufgaben wie Repräsentation nach außen, Diensteinteilung und Planung, die Organisation und Einteilung von Ambulanzdiensten für Veranstaltungen sowie die Kooperation mit dem Bezirk. Wie jeder Freiwillige hält sie zusätzlich mindestens 12 Dienste pro Jahr ab.

 

Die Dienststelle Saalbach-Hinterglemm…

Derzeit sind 50 Rettungssanitäter/innen und 6 Praktikanten in Saalbach tätig.
Das ist eine beachtliche Entwicklung da es vor ca. 10 Jahren nur 30 Personen gab.

Das durchschnittliche Alter der Rotkreuzler im Glemmtal liegt bei 28 Jahren.
ACHTUNG: Die Männer sind bald in der Unterzahl, ALSO…?

 

Unsere Rotkreuzdienststelle ist immer besetzt…

Die Arbeiten werden sowohl von hauptberuflichen Rettungssanitätern
wie zb. dem Dienststellenleiter Thomas Ferner, als auch von freiwilligen Rettungssanitäter
übernommen.

Im Sommer besetzt ein Angestellter mit 3-4 Zivildienern die Dienste während der Woche.
Die Freiwilligen leisten ihre Dienste von Freitagabend bis Montagfrüh.

Im Winter übernehmen dann 3 Angestellte und zusätzlich 5-6 Zivildiener die Dienste.
Freiwillige leisten ihre Dienste Freitagnacht und Samstagnacht. Hier wird berücksichtigt, dass die Freiwilligen mit ihrer Saisonarbeit zeitlich gebunden sind.

Im Glemmtal wird über das ganze Jahr einiges geboten. Die freiwilligen Mitarbeiter haben bei so manchen Veranstaltungen dann alle Hände voll zu tun. Bei Veranstaltungen wie zB. Rave on Snow, Mountain Attack, Harley Treffen usw. fallen zusätzliche „Ambulanzdienste“ an, die die Positionierung von ein oder mehreren Rettungswägen vor Ort erfordern. Bei Großveranstaltungen wie dem Glemmride Bike Festival oder den World Games of Mountainbiking wird zusätzlich noch ein Einsatzleiter als Koordinator benötigt.

Nicht zu unterschätzen ist auch die Koordination von Bränden oder großen Verkehrsunfällen, die zusätzlich durch die Einsatzleitung organisiert werden muss!

Bei Großeinsätzen rückt zusätzlich der „Katastrophenzug“ aus.
Das sind 11 speziell ausgebildete Mitarbeiter, die bei Katastrophen oder Großunfällen für den Aufbau einer Infrastruktur (Zelt, Betten, Heizung, usw.) zuständig sind, damit direkt am Unfallort eine Grundversorgung durchgeführt werden kann.

 

Die ehrenamtliche Rettungssanitäter…

Als „Freiwilliger“ werden mindestens 12 Dienste und 12 Fortbildungsstunden pro Jahr geleistet! Ein Dienst wird immer von mindestens 2 Personen besetzt. Eine Mannschaft besteht aus einem Fahrzeug mit Fahrer und einem Transportführer, der für den Patienten zuständig ist. Zusätzlich sind oftmals Praktikanten als zweite Beifahrer mit dabei, um bei den Einsätzen aus der Praxis zu lernen.

Ein Einsatzleiter ist 24h täglich, 7 Tage die Woche auf Bereitschaft.
3 Einsatzleiter sind derzeit in Saalbach tätig. Bei einem größeren Einsatz bekommen alle Einsatzleiter eine SMS-Nachricht und melden dann ihre Verfügbarkeit an die Abteilungskommandantin, um gegebenenfalls die Einsatzleitung zu übernehmen.

 

Das Jugendrotkreuz…

„Get social“ – nicht im Netz, sondern im Leben.

Das Jugendrotkreuz (ÖJRK) steht für Lernen und Handeln im Dienste von Humanität, Solidarität und Toleranz im Sinne von Achtung der Menschenwürde und Friedensliebe.

Die Teilnahme ist ab 10 Jahre bis 15 Jahre möglich.
Du erlangst spielerische Kenntnisse und Fähigkeiten zu Erste Hilfe Maßnahmen.
Der Gemeinschaftsgedanke und der Teamgeist werden gefördert.
Du wirst verschiedene Maßnahmen der Sanitätshilfe ausprobieren und deine Sicherheit im Umgang mit alltäglichen Verletzungssituationen erhöhen.
Aber auch Exkursionen wie z.B. der Besuch der Leitstelle oder ein Grillabend oder ein Ferienlager sind fixe Programmpunkte.

Die Treffen werden immer begleitet von 2 Betreuern und finden außerhalb der Ferienzeit, alle 2 Wochen Freitags von 18:30 – 20:00 Uhr statt.

Die Gruppenleitung des Jugendrotkreuzes wurde im November 2016 von Jakob Erlbacher und Roland Schneider übernommen.
Ein Einstieg oder Schnupperkurs ist jederzeit möglich und willkommen.

Kontakt: jg.saalbach@s.roteskreuz.at



Jeder kann seinen Beitrag leisten…

Es ist ein gutes Gefühl zu wissen was im Fall zu tun ist!
Der kostenlos angebotene Erste-Hilfe-Kurs (16h) wird jährlich im Frühling abgehalten und sollte regelmäßig aufgefrischt werden!

Apropos Beitrag:  Selbstverständlich wird jede finanzielle Hilfe gebraucht und begrüßt und kommt schlussendlich einem selbst wieder zu gute.

Rotes Kreuz Saalbach-Hinterglemm: AT02 3505 2000 0072 6158

 

Ein großes DANKE…

Herzlichen Dank an die vielen Freiwilligen, die ihre Freizeit für unser aller Wohl nutzen.

 

Wir haben euer Interesse geweckt und ihr seid bereit für eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und mit unter intensive Aufgabe? 

HIER gibt's alle Infos zum Roten Kreuz 

 

Interview: Juliane Manzl- Schmidhofer, Corinne Amon

Text: Hörl Anita, Corinne Amon

  

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

+44 1234 567 890

Socials

Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu.

Alle Rechte vorbehalten © SAALBACH - meinTAL